Latina Andreana I

Ciceros Lebenslauf

  1. Marcus Tullius Cicero (3.1.106 - 7.12.43)

Marcus Tullius Cicero (3.1.106 - 7.12.43)

3.1.106 geb. in Arpinum equestri loco natus  
91 C. erhält die toga virilis Beginn der Studien
89 Kriegsdienst im Bundesgenossenkrieg  
82 Sulla dictator (bis 79), Fortsetzung der Ausbildung in Rhetorik, Studium der Rechtswissenschaft und Philosophie  
79 - 77 Studium in Athen und Rhodos, Kontakt zu allen Philosophenschulen  
77 Heirat mit Terentia  
76 Geburt der Tochter Tullia  
75 Quaestor in Sizilien Reden, Briefe
74 Rückkehr nach Rom  
69 Kurulischer Aedil Beginn der philosophischen Schriften
66 Praetor urbanus  
66 Geburt des Sohnes Quintus  
65 Geburt des Sohnes Marcus  
63 Consul Prozess gegen Catilina (Reden)
61 Cicero tritt im Prozess gegen Clodius auf (Caesaranhänger)  
60 Triumvirat Caesar-Pompeius-Crassus  
58 - 57 Verbannung in Thessalonica, danach in Dyrrhachium  
54 - 52   Abfassung von de re publica
53 Cicero zum Augur gewählt  
51 Proconsul in Kilikien  
49 Rückkehr nach Rom, Vermittlungsversuche zwischen Pompeius-Caesar, Parteinahme für Pompeius, Abreise ins Lager des P. in Griechenland (Pharsalos)  
47 Zusammentreffen mit Caesar in Tarent, Begnadigung, Rückkehr, Rückzug aus der Politik Beginn intensiver literar.Tätigkeit
46 Scheidung von Terentia  
45 Heirat mit Publilia, Tullia stirbt; Cicero trauert; Caesar besucht ihn, Marcus studiert in Athen  
44 Caesar wird ermordet; Cicero tritt Reise nach Athen an, kehrt aber um, als er von den Ansprüchen des Antonius hört. Philippische Reden
de natura deorum
de divinatione, De officiis
7.12.43 Ermordung Ciceros und seines Sohnes und des Bruders Quintus  
Dr. Kurt Gieseking